aktives Substrat

aktives Substrat
aktyvusis padėklas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. active substrate vok. aktives Substrat, n rus. активная подложка, f pranc. substrat actif, m

Radioelektronikos terminų žodynas. – Vilnius : BĮ UAB „Litimo“. . 2000.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Look at other dictionaries:

  • substrat actif — aktyvusis padėklas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. active substrate vok. aktives Substrat, n rus. активная подложка, f pranc. substrat actif, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • active substrate — aktyvusis padėklas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. active substrate vok. aktives Substrat, n rus. активная подложка, f pranc. substrat actif, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • aktyvusis padėklas — statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. active substrate vok. aktives Substrat, n rus. активная подложка, f pranc. substrat actif, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • активная подложка — aktyvusis padėklas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. active substrate vok. aktives Substrat, n rus. активная подложка, f pranc. substrat actif, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Allosterische Hemmung — Bindungsort des Hemmstoffes bei einer kompetitiven bzw. nicht kompetitiven Hemmung Enzymhemmung ist die negative Beeinflussung einer enzymatischen Reaktion durch einen Hemmstoff, der Inhibitor genannt wird. Dabei wird die Geschwindigkeit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Enzyminhibition — Bindungsort des Hemmstoffes bei einer kompetitiven bzw. nicht kompetitiven Hemmung Enzymhemmung ist die negative Beeinflussung einer enzymatischen Reaktion durch einen Hemmstoff, der Inhibitor genannt wird. Dabei wird die Geschwindigkeit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nicht-kompetetive Hemmung — Bindungsort des Hemmstoffes bei einer kompetitiven bzw. nicht kompetitiven Hemmung Enzymhemmung ist die negative Beeinflussung einer enzymatischen Reaktion durch einen Hemmstoff, der Inhibitor genannt wird. Dabei wird die Geschwindigkeit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Reversible Inhibition — Bindungsort des Hemmstoffes bei einer kompetitiven bzw. nicht kompetitiven Hemmung Enzymhemmung ist die negative Beeinflussung einer enzymatischen Reaktion durch einen Hemmstoff, der Inhibitor genannt wird. Dabei wird die Geschwindigkeit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Apoenzym — Bändermodell des Enzyms Triosephosphatisomerase (TIM) der Glykolyse, eine stilisierte Darstellung der Proteinstruktur, gewonnen durch Kristallstrukturanalyse. Die TIM gilt als katalytisch perfektes Enzym (siehe Enzymkinetik) …   Deutsch Wikipedia

  • Effektorprotein — Bändermodell des Enzyms Triosephosphatisomerase (TIM) der Glykolyse, eine stilisierte Darstellung der Proteinstruktur, gewonnen durch Kristallstrukturanalyse. Die TIM gilt als katalytisch perfektes Enzym (siehe Enzymkinetik) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”